Premiere des Schwabenprint-Sprintcups

Schwabenprint Sprintcup Mädchen W11

Im Rahmen des Landesfinales der VR Talentiade fand die erste Ausgabe des Schwabenprint-Sprintcups im Jahnstadion statt.

Schirmherr und Namensgeber ist kein Geringerer als der ehemalige Topsprinter aus Ludwigsburg Eduard „Edi“ Martin, der mit einer Bestzeit von 10,41 Sekunden unter anderem Deutscher Juniorenmeister war. Edi Martin wurde neben seiner sportlichen Karriere unter dem damaligen Stadtverbandstrainer Frank Wagner auch bei seinem schulischen Werdegang in Ludwigsburg am Otto-Hahn-Gymnasium und im Sportteilzeitinternat umfangreich unterstützt. Er möchte jetzt als Inhaber der Firma Schwabenprint mit seiner Unterstützung für die Leichtathletik in Ludwigsburg auch „…ein Stückweit etwas zurückgeben“!

Zwanzig 5-Klässler aus drei Ludwigsburger Grundschulen (OHG, GDRS und Mörike) machten nach einer Vorrunde über 20m fliegend durch die Lichtschranke in 50m A- und B-Finals den Sprintchampion unter sich aus.

Schwabenprint Sprintcup Mädchen W11

 

1.Mörike-GymnasiumPlockinjicLeticjia20067,62
2.Gottlieb-Daimler-RealschuleRohnstockAnjali20067,68
2.Mörike-GymnasiumEbertEmely20067,68
1.Gottlieb-Daimler-ReaschuleFehmi SaadoDelschad20067,25
2.Mörike-GymnasiumEbertLiam20067,28
3.Gottlieb-Daimler-ReaschuleRohnstockRohan20067,31